Von Salat- und Zeitungsbeilagen

Wer am Freitag, dem 30. Oktober 2020, die Wolfenbütteler Zeitung aufschlug, hatte einmal mehr den DSTATION KreativCampus vor der Nase. Unter dem Titel „Arbeitsalltag zwischen Laptop und Salatbeet“ wurde uns beinahe eine ganze Seite der Wochenendbeilage gewidmet. Mit Fotos! Zu sehen waren Ralph und Imke, die beiden Köpfe hinter unserem Space, und zwei Mitarbeitende unseres Teams – Arne und Gustel.

In der Rubrik „ZUKUNFT JETZT!“ berichtete die Redaktion über Coworking allgemein, unseren Space und unsere Vision: Wir wollen in der ländlichen Region Elm-Asse die Strukturen und auch die Zukunftsgestaltung fördern. Dazu soll der DSTATION KreativCampus das Zentrum eines stetig wachsenden Netzwerks werden. Und weil ein großes Netzwerk nun einmal aus vielen Menschen besteht, hoffen wir, dass möglichst viele Leute diesen Artikel gelesen haben.

Begleitet wurde der Artikel von einem kleinen Interview mit Simone Kauffeld, einer Professorin der TU Braunschweig. Sie berichtete über die Vorteile des Coworkings auf dem Land.

Der Hinweis auf der Titelseite der Beilage „In Schöppenstedt wird zwischen hipper Einrichtung und grünem Salatbeet gearbeitet“ war auf jeden Fall sehr passend gewählt. Schließlich haben wir letztens erst einen Salat verspeist, den wir in unserem eigenen Garten angebaut hatten. Lecker war’s. Über mehrere Wochen haben wir uns um verschiedene Pflanzen wie Regenbogenmangold und Radieschen gekümmert, bis wir sie endlich ernten konnten. So ist Coworking auf dem Land halt.

© 2020 DSTATION