Office Gardening

Was der Mensch sät, das wird er ernten. Um das zu lernen, begannen wir heute mit den Vorbereitungen für die sogenannte „Salad Bowl Challenge“. Ab Dienstag, dem 07.09., haben wir und die teilnehmenden Teams am Lab4Land Accellerator vier Wochen Zeit, neben unseren Ideen auch den eigenen Salat wachsen zu lassen.

Ab jetzt wird geackert, denn jedes Team ist für ein eigenes Beet zuständig, in das u.a. Blattsenf, Radicchio und Regenbogenmangold angebaut werden. Und wie es sich für einen Accelerator gehört, erfolgt das Finale in Form eines Pitchs. Entscheidend dabei wird natürlich das Gemüse selbst sein, doch auch die Kreativität und die Individualität des Vortrags fließen mit in die Bewertung ein. Dem Team mit der besten Bowl wird ausgezeichnet.

Die „Salad Bowl Challenge“ ist ein Projekt aus dem großen Angebot der Ackerpause GmbH aus Berlin für mehr Ausgleich im Berufsalltag, der sogenannten „Work-Plant-Balance“, und bietet Ernteerlebnisse für jede Art Büro (für mehr Infos hier klicken). Die Ackerpause stellt uns die uns Steckrahmen, Jungpflanzen und Saatgut zur Verfügung und die weist die Teams im Rahmen eines KickOff-Workshops in die Kunst des Ackerns ein. Dabei unterstützt eine App, die Pflegehinweise, AckerWissen und Rezeptideen bereithält.

Auch wir vom DSTATION KreativCampus stellen ein Team und sind gespannt.

© 2020 DSTATION